04.01.2013

Alleine essen lassen?


Nach Montessori streben die Kinder von Natur aus nach Selbstständigkeit. Sie dursten regelrecht nach Wissen, sie wollen lernen und üben. Sobald die ersten Zähnchen kommen, wollen sie beißen. Wenn sie krabbeln können, wollen sie ihrer eigenen "Nase" folgen. Wenn sie kommunizieren lernen, wollen sie sich verständigen. Sie werden mit all diesen Fähigkeiten immer unabhängiger von uns. 
Doch nun zurück zum Thema "beißen".

Montessori beobachtete, dass Kinder gegen Ende ihres ersten Lebensjahres sich selbst bedienen und alleine essen wollen . Natürlich machen sie dabei viel Dreck, immerhin sind sie mit dem Hantieren von Besteck noch ungeschickt und experimentieren für ihr Leben gern mit der Nahrung. Das Streben nach Selbstständigkeit verlangt also ihr Opfer, die Reinlichkeit.

Wie gesagt, mit einem Löffel essen zu können verlang nach einer gewissen feinmotorischen Kontrolle. Damit meine Kleine diese Fähigkeit erlernt, muss ich ihr es wiederholt langsam vorführen, wie es geht. Um das zu üben brauchen die Kleinen Zeit, unsere Liebe und Geduld ... und noch mehr Geduld.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen