28.07.2013

Spielidee der Woche: Farben der Natur


An solch heißen Somertagen kann zwischen dem Wasservergnügen im Planschbecken und einer kleinen Siesta in der Hängematte eine kleine Entdeckungstour im Garten oder im Park ebenso für Entspannung und Spaß sorgen. Und für diese kleine Naturkunde braucht man wirklich nicht viel:
  • ein paar Kartonpapierbögen (Gelb, Rot, Rosarot, Grün und Braun)
  • Washi Tape oder Abdeckklebeband
  • und einen kleinen Korb

Die Natur ist ganz besonders in den warmen Jahreszeiten wunderschön bunt und durch eine Sammel- und Entdeckungstour kann man die Farben von Mutter Natur wunderbar erkunden: Gemeinsam kleine Schätze sammeln (ratsam ist es, bereits gezielt nach den Farben der Papierbögen zu suchen) und dann alle auf die passendfarbigen Papierbögen kleben.
Aber ACHTUNG! Bitte keine lebenden Tiere wie Schmetterlinge, Raupen oder Marienkäferchen o. Ä. einsammeln und aufkleben, auch nicht, wenn sie perfekt für unsere Kartonbögen wären! ;)


Sollten die Kleinen die Farben schon recht gut auseinanderhalten können, kann man auch mehrere Bögen verwenden, auch mit helleren oder dunkleren Varianten ein und derselben Farbe. Dabei lernen die Kleinen nicht nur die Farbenvielfalt der Natur sondern auch ihre Umwelt zu beobachten und zu schätzen.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Idee und so hübsch anzusehen! Herzlichen Dank!
    Liebe Grüsse
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist wirklich eine sehr schöne Idee! Das werden wir auch mal ausprobieren.

    Viele Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie wundervoll und einfach diese Idee mal wieder ist! Ich wünschte, ich könnte sofort morgen damit starten, aber Norea ist noch etwas klein dafür! Danke für's Teilen!

    Liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine total schöne Idee und ist bestimmt eine tolle Geschenkidee für stolze Großeltern + Co!

    LG
    Saskia

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön. Ich finde es sehr wichtig, dass Kinder lernen, mit den Dingen, die die Natur ihnen bietet, zu spielen. Gibt es bei euch Wald- oder Naturkindergärten nach Montessori?

    AntwortenLöschen
  6. Toll! In der Natur lernen ist fein! Und die fertigen Bögen sehen auch noch richtig kreativ und künstlerisch aus! :)

    AntwortenLöschen