25.07.2013

Über die freie Wahl

 

Vor gut einem Monat kaufte ich ihr dieses Steckspiel (kein gesponserter Beitrag! ;)). Ich bin dafür, Kindern sinnvolle Spiele an zu bieten, denn sie "spielen", weil sie neugierig sind, weil sie üben und experimentieren möchten. Es soll sie heraus-, aber nicht überfordern. Ich dachte mir, dieses Fädelspiel ist ein wirklich schönes Spielzeug und sinnvoll noch dazu. Und irgendwann, vielleicht in ein paar Monaten, kann sie damit auch was anfangen.

Sie wollte aber das Spiel unbedingt anschauen und fing gleich darauf an, die Formen auf die Spieße zu stecken. Irgendwie. Das hat mich nicht besonders gewundert, sogar für mich war es oft nicht nachvollziehbar, wo die 4-er oder 3-er Spieße sind, alles war verschwommen, nur lauter Spieße zu sehen. 

Aber sie gab es nicht auf, sie WOLLTE damit spielen. Fast jeden Tag nahm sie dieses Spiel vom Regal und experimentierte mit den Geometrischen Figuren hoch konzentriert. "Gut," dachte ich mir, "dann helfe ich ein wenig nach" und zeichnete die Umrisse der Figuren auf, so, dass man gut erkennen konnte, wo sie aufgefädelt werden sollten.


Ich war selbst völlig aus der Fassung, als sie ein paar Tage später alle Formen "richtig" auffädelte. Immer und immer wieder. Das ist doch unglaublich, oder? Oder habe ich sie schon wieder völlig unterschätzt? Ich kann nur staunen und sie bewundern...

Kommentare:

  1. Hallo!
    Kannst du uns verraten wie dieses Spiel heißt? Ich bin gerade auf der Suche nach einem Geschenk und mir gefällt diese Art sehr gut!
    Viele Grüße Anny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, als Geschenk kann ich mir das Spiel auch super gut vorstellen! :) Natürlich verrate ich euch, welches wir haben: Unser Steckspiel ist DIESES HIER! ;)
      LG,
      Anna

      Löschen
  2. Das Spiel ist super! Wir hatten so ein ähnliches beim Pekip und es ist so sinnvoll! Die bunten Formen sind noch dazu schön anzusehen :-)

    Ich würde gerne wissen, woher du das Spiel hast?

    Liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier in Österreich bekommt man sie in auch beim Müller (Drogerie, Papier- und Spielwaren), in Deutschland zum Beispiel unter dem oben genannten Link ;)

      Löschen
  3. Meine kleine hat das spiel auch. Es ist super. Sie ist noch keine zwei Jahre alt und macht das spiel mittlerweile so flott fertig. Sie liebt es! :)
    Auch die Farben lassen sich damit toll erlernen.
    Das nenn ich SINNVOLLES spielzeug. Besser als irgendwelcher elektronik mist.

    AntwortenLöschen
  4. Hi...seid ca. 4 Tagen verfolge ich deine Seite...und jetzt ist sie zur Pflichtlektüre geworden...alle Posts sind soooo toll geschrieben und laden zum nach/mitmachen ein...schau mal bei mir vorbei ich habe dir auch gleich mal einen Post gewidmet...weil ich soooo verliebt bin...weiter so lg Dani/Feixi von www.madebyfeixi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank, dann schaue ich gleich mal hin…

      Löschen
  5. Hatte dieses Spiel auch meinem Sohn geschenkt als er 16 Monate war. Ich liebe Holzspielzeug und Lernspielzeug. Er fing gleich an damit zu spielen, als es ausgepackt war. Allerdings hatte er es gleich an dem Abend raus wie man es macht und vervollstaendigte es ganz allein, ohne das wir ihm zeigten wie. Ich bin damals auch sehr verbluefft gewesen. Leider hat er aber dadurch schnell das Interess daran verloren. Ich denke, wir unterschaetzen unsere Kleinen sehr. Ich finde das Spiel trotzdem immer noch toll :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mache doch aus den Figuren so ein Spiel --> KLICK!
      Damit kann man doch super die Eigenschaften von Geometrischen Figuren üben :)

      Löschen
  6. Was so ein kleiner Unterschied doch ausmachen kann, Wahnsinn!

    Bei deiner Sponsoring-Anmerkung musste ich ein bisschen schmunzeln - ich finde es nämlich auch extrem wichtig dieses wenn auch ganz klar als solches zu benennen, das scheinen aber viele unserer bloggenden Mitmenschen nicht so zu sehen ;-)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  7. Das Steckspiel hatte ich früher auch. Wie wundervoll. Hast du es gebraucht gekauft oder wird es so immer noch hergestellt? :)

    Der Post erinnert mich an eine Situation vor ein paar Tagen. Ich habe seit Wochen diesen grünen Krabbeltunnel von Ikea.

    "Rausholen brauche ich den noch nicht. Paul wird das noch nicht können!"

    Pauls 4 Monate ältere Freundin war zu Besuch. Also habe ich den Tunnel aufgebaut. Tja und wer ist durch den Tunnel gekrabbelt? Mein Sohn :)

    Liebste Grüße,

    Laura

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anna.

    Ich liebe Deine Seite und bin sehr froh, dass Du all diese Erfahrungen und Ideen mit uns teilst.
    Kannst Du mir sagen wo Du dieses schöne Steckspiel gekauft hast? Ich würd es gern auch meinem Sohn kaufen.
    Beste Grüße und Alles Liebe.
    Thomas

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anna.
    Ich liebe Deinen Block und erfreue mich an den vielen Erfahrungen und Ideen, die Du mit allen hier teilst.
    Kannst Du mir sagen, wo Du dieses Steckspiel gekauft hast? Die oben genannten Links führen alle ins Leere und ich kann es nach langem Suchen nirgends sonst finden.
    Das wäre toll. Mein Sohn soll dieses Spiel auch bekommen.
    Alles Liebe und Beste Grüße,
    Thomas

    AntwortenLöschen