08.08.2013

Montessori und der Pfannkuchenteig


Gestern hatten wir Lust auf Pfannkuchen mit Obst. Während sie ihren Mittagsschlaf hielt, den sie eigentlich vor dem Mittagessen macht, bereitete ich schon Mal alles vor: Dinkelmehl, Eier und Milch sowie einen Schneebesen. Da sie in der Küche so gerne mithilft, wollte ich unbedingt mit dem Teiganrühren auf sie warten.

 

Und was jetzt kam, war unser Montessori Moment des Tages schlecht hin! Denn vor kurzem hatte es noch nicht so recht geklappt, das Gießen (siehe Foto des Tages). Ich zeigte ihr, wie sie den Becher mit beiden Händen festhalten sollte. Am Henkel und nahe am Boden. Die Fotos sind mir nur deswegen gelungen, weil sie sehr langsam und vorsichtig vorging und den Becher immer wieder versucht hat, wie vorgezeigt zu heben, dann legte sie ihn wieder hin. Sie nahm dann den Becher wieder mit beiden Händen und stellte ihn erneut hin. 


Und als sie das Gefühl hatte, den Becher voll mit Milch einigermaßen kippsicher hochheben zu können...

 

... tada!!! Goss sie den Inhalt behutsam in die Schüssel.


Das Resultat: Jede Menge Stolz, Freude und leckere Pfannkuchen! Was braucht man mehr für einen erfolgreichen Tag? ;)

Kommentare:

  1. Tolles Mädchen, toller Moment! Da würde ich als Mama vor Stolz wieder einmal platzen.

    Pfannkuchen! <3

    AntwortenLöschen
  2. Man spürt in jedem geschrieben Wort die große Liebe zu deiner Tochter!
    Schööön.... Ganz toll hat sie das gemacht!

    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. Foto Nr 5 ist wunderschön. Man sieht alles was du mit diesem Post mitteilen wolltest. Die Hingabe, die Konzentration, die Aufmerksamkeit, die Achtsamkeit und den Stolz. Gut gemacht kleines grosses Mädchen! Liebe Grüsse
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. Super! Das war sicher toll für sie, ganz allein am Werk zu sein. Und ich hoffe, Ihr sagt "Palatschinken", hehe.
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* ja, natürlich sagen wir Palatschinken, wollte aber die lieben Leser nicht verwirren ;)

      Löschen
  5. Eine schöne Idee, Pfannkuchen sind unser Leibgericht. Habe mich gerade etwas durch den Blog gelesen und werde das Thema "alleine anziehen" angehen, nur mit dem Wickeln im Stehen habe ich noch Probleme. Alles Gute für euch,
    Victoria von www.kuchenerbse.de

    AntwortenLöschen