04.09.2013

Die Übung mit der Seife


Wie ich sie neulich aus der Kinderkrippe abholte, beobachtete ich die Kleinen, wie sie im Badezimmer, vor diesem süßen und ihrer Größe angepassten Waschbecken die Hände wuschen. Mit einem Stück Seife. Mir wurde plötzlich klar, dass mit einer Seife die Hände zu waschen bei solch kleinen Menschen was besonderes ist. Es ist für sie eine echte Herausforderung. Denn die kleine rutschige Seife festzuhalten und zwischen den Handflächen hin und her zu reiben ist echt schwierig, erfordert Konzentration und viel Geschicklichkeit. Und somit auch viel Übung.

Ich nahm mir vor den Waschschaum auch Zuhause wegzulassen und besorgte ihr eine winzige Seife. Mittlerweile erreicht sie den Wasserhahn vom Tritthocker ohne Probleme, so ist auch die kleine Wanne überflüssig geworden. Immer und immer wieder zeige ich ihr sehr langsam vor, wie ich mit der Seife meine Hände wasche, nach dem Essen oder nach einem Spaziergang steuert sie schon zielstrebig ein Waschbecken an und übt fleißig alle meine Bewegungen nachzumachen. Nie wäre mir in den Sinn gekommen, ihr ein Stück Seife zu geben. Dabei ist dies eine echt tolle feinmotorische Übung und abgesehen davon eine alltägliche Sache die aber auch gelernt werden muss.


Kommentare:

  1. Schön, dass du so gute Ideen aus dem Kindergarten mitnehmen kannst!
    Wir haben auch ein festes Seifenstück daheim, für alle, also auch für die Kinder. Für uns funktioniert es gut, es statt in ein Schüsselchen auf ein Luffa-Seifenkissen zu betten.
    (sowas hier: http://www.amazon.de/gp/product/B0050HIQCC/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0050HIQCC&linkCode=as2&tag=wachstumsschu-21)
    Da liegt die Seife sehr rutschfrei und mit den Seifenrückständen im Kissen kann man ab und zu das Waschbecken wunderbar reinigen. Auch das machen die Kinder gern.
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, gar nicht so einfach, dass mit der Seife. Wir nutzen hier Zuhause beides, also Seife und Waschgel und mein Sohnemann hat daher auch von Anfang an mit beidem hantiert. Anfangs war das mit der Seife wirklich schwierig, aber mit ein bisschen Übung klappt es jetzt gut, sogar besser als mit dem Waschgel, denn das kann er nicht so gut alleine raus drücken (ist ein normales, kein spezielles für Kinder). :)

    Liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen

VIELEN DANK FÜR DEINE NACHRICHT! :)
Erst nach der Freischaltung wird dein Kommentar sichtbar.