03.12.2013

Strumpfhose anziehen mit 21 Monaten. Alleine.


Ein lautes "Nein!" ertönt wenn ich ihr helfen möchte, die Strumphose anzuziehen, ohne dass sie mich darum gebeten hätte. "Nein! Ich! Julia!" Dann schnappt sie sich die Strumpfhose und macht sich eifrig an die Arbeit. Alleine.


"Fertig!" - schreit sie dann und lacht dazu aus ganzem Herzen. Es fühlt sich einfach unglaublich schön an, wenn man etwas ganz alleine geschafft hat. Man fühlt sich stark und fähig. Ich liebe dieses Gefühl und ich liebe es, wenn sie dieses Gefühl durchlebt und über das ganze Gesicht voller Freude strahlt.

 

Und dann geht es natürlich weiter mit der Hose. Unaufhaltsam.

Kommentare:

  1. Zauberhaft!!! Das macht sie wirklich super und kann mehr als Stolz sein!

    AntwortenLöschen
  2. Hihi....finde ich super. Unser Zwerg (23 Monate) möchte am Liebsten den ganzen Tag "Nackedei" sein und zieht alles wieder aus.............Wenn doch Sommer wär..................

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Deine Kleine ist dabei echt patent. Mein Kleiner ist ja fast gleichalt (19 MOnate), aber davon noch weit entfernt... Ich find es einfach immer wieder spannend, wie unterschiedlich Kinder sind und wie groß die Bandbreite in der Entwicklung sein kann!

    AntwortenLöschen
  4. Der Frosch war damals auch so stolz. Jetzt kann er sogar schon fast ganz alleine seine Schuhe binden. Die Zeit vergeht viel zu schnell...

    Liebe Grüße von Frau Hummel

    AntwortenLöschen

VIELEN DANK FÜR DEINE NACHRICHT! :)
Erst nach der Freischaltung wird dein Kommentar sichtbar.