03.08.2014

Gepresst und gequetscht


Heute haben wir gemeinsam Orangensaft hergestellt. Ist nicht das erste Mal gewesen, aber das erste Mal mit einer Zitruspresse aus Glas. Das gute Stück habe ich auf dem Flohmarkt um sagenhafte 3 Euro ergattert. Sie ist einwandfrei, fast ungebraucht und zeitlos schön. Ich finde die Zitruspresse aus Glas auch für Kinderhände viel geeigneter. Sie sind zerbrechlich und etwas schwerer, als die aus Plastik, und genau das motiviert zu mehr Konzentration und Geschicklichkeit bei der Arbeit.


Das Obstpressen sieht einfach aus, ist es aber nicht. Es erforderte von ihr wirklich viel Kraft die Orangenhälften runterzudrücken um an den Saft heranzukommen. Die schraubende Bewegung des Handgelenkes blieb dabei völlig aus, stattdessen zerquetschte sie die Orange mit der Faust. Was genau so effektiv war.


Mehr als die Hälfte ging beim Gießen daneben, aber es landete auch etwas im Glas. Jedenfalls genug um den selbstgemachten Orangensaft auch zu genießen.


Sie wollte mir auch beim Abwaschen helfen. Bei unserem Geschirrspüler ist leider der Heizstab defekt, deshalb müssen wir seit geraumer Zeit alles mit der Hand abwaschen. Also wusch sie das Geschirr, was sie benutzt hatte und ich den Rest. Nach einer Weile kam sie noch einmal zu mir und verlangte nach mehr Geschirr.

Ich beobachtete sie aus der Küche und fand es so schön, dass ich wieder zu meiner Kamera griff, um es aufzunehmen:

video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

VIELEN DANK FÜR DEINE NACHRICHT! :)
Erst nach der Freischaltung wird dein Kommentar sichtbar.