31.10.2014

6 Herbstaktivitäten (nicht nur) für Kleinkinder


Letztes Wochenende erwachte ich ohne meiner Stimme. Ein sicheres Zeichen dafür, dass ich mein Alltagstempo unbedingt zurücknehmen sollte. In den vergangenen Tagen nahm ich mir dies auch fest vor und genoss einige entspannende Herbstaktivitäten mit meiner Tochter.


1. Ein gemeinsamer Spaziergang in den Naturpark um die Ecke (dieser ist eine meiner bevorzugten Ruheoasen). Diesmal nahmen wir auf unsren Ausflug auch ein paar Fotos mit, die ich schon früher gemacht, nun ausgedruckt und laminiert habe. Bilder von unterschiedlichen Mustern in der Natur, wie etwa die Rückseite eines Blattes, Baumrinden oder Kieselsteine auf dem Weg. Diese machten wir dann anhand der Fotos ausfindig. Ich fand die Idee zu dieser Naturrallye beim How We Montessori Shop und machte aus meinen eigenen Fotos ein ähnliches Heftlein (denn Australien liegt für mein Portemonnaie doch zu weit weg).

Diese Rallye haben wir inzwischen schon einige Male gespielt und es macht richtig viel Spaß! Wir tasteten Baumrinden ab, untersuchten Blätter und Tannenzapfen, suchten im Laub nach Schnecken und wir benannten die Pflanzen und Tiere, die wir sahen. Für den Fall, dass ihr Lust habt es auszuprobieren: unsere Version könnt ihr hier runterladen.


2. Wir fanden bei unserem Rundspaziergang wunderbare Schätze: Kastanien, bunte Blätter, Äste und auch einige Tannenzapfen. Die gesammelten Blätter legten wir zu Hause den Farben nach aus und es entstand eine prächtige Farbenskala.


3. Die kleineren Blätter benutzten wir um auf Stoffservietten Abdrücke zu machen. 


Sie machte dann auch noch eine Version mit Punkten in herbstlichen Farbtönen.


Die Textilmalfarben sind bis zu 60°C waschmaschinenbeständig und ich finde, mit diesen Punkten und Blattmotiven wurden unsere Servietten zu richtigen Hinguckern.


4. Lieder, Reime und Fingerspiele liebt unsere Tochter ohne Ende. Und ich auch. Sie sorgen für gute Stimmung und fördern nebenbei die Sprachentwicklung und das Sprachverständnis. Mittlerweile erfindet sie eigene Reime und Lieder und amüsiert sich dann köstlich über ihren eigenen Schabernack. Eins ihrer Lieblingslieder, das sie in der Kinderkrippe gelernt hat, ist das Kugelkind-Lied. Dies geht so:

In dem kleinen Stachelhaus, sitzt ein Kugelkind (eine Kastanie in beiden Händen verstecken). Plumps die Tür geht auf (Hände öffnen), Plumps es springt heraus (Kastanie herausrollen lassen). Rollt und rollt und rollt und rollt und rollt davon geschwind (drehen der Unterarme).


5. Andere gefundene Schätze kamen in den Naturkasten und wurden mit der Lupe genau untersucht. Ich druckte ihr dazu ein paar Fotos aus dem Internet aus, die sie dann ihren Naturschätzen zuordnete.


6. In der Innenstadt fand ich einen kleinen Honig-Laden. Kaum tritt man über die Türschwelle, badet man im süßen Honig-Duft. Dort fand ich diese Bienenwachsblätter aus denen wir zu Hause alle Arten von Kerzen gebastelt haben. Kerzen aufzurollen ist eine wunderbare Handübung in ihrem Alter. Beim ersten Schritt, Einwickeln des Lotes half ich ihr, alles andere machte sie dann alleine.

Kommentare:

  1. Das sind so wundervolle Ideen. Ein paar davon kannte ich schon, andere sind mir neu und schreien nach Nachahmung. Danke dafür. Besonders das mit dem Bienenwachs wollte ich ja schon immer mal testen ^^

    AntwortenLöschen
  2. Na sowas, wir haben gestern auch Blätter auf Stoff abgedruckt und werden daraus heute kleine Pölsterchen nähen. Ich hatte es Emil schon länger versprochen, aber er war zweimal hintereinander krank und gestern waren wir endlich wieder spazieren weil es ihm viel besser geht und habe Blätter gefunden. Emil war mit Eifer bei der Sache und malte auch zwei Bilder auf Stoff. Sehen ganz anders aus als eure, aber wenn sie fertig sind, kann ich dir die Fotos schicken zum Zeigen.
    LG, Sophia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen herzlichen Dank für die Ideen, die schönen Fotos und den download! Wunderbar! Liebe Grüsse, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Du Liebe,

    ich muss dir wieder ein riesengroßes Kompliment machen.....du machst das mit soviel Herzblut ♥♥♥♥ Vielen, vielen lieben Dank für den Download, das ist so eine tolle Idee.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. ich möchte einfach DANKE sagen für die Inspiration. Die Naturfotoralley werde ich sicher mal bei einem Kindergeburtstag ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für den Download für die Naturfotoralley und für deine tolle Seite insgesamt.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    du hattest doch einmal die Bildkarten als pdf gibt es diese nicht mehr?
    Haben unsere nämlich nicht mehr. Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  8. Auf welche Melodie singt man denn das Kugelkind-Lied?! Lg Lina

    AntwortenLöschen

VIELEN DANK FÜR DEINE NACHRICHT! :)
Erst nach der Freischaltung wird dein Kommentar sichtbar.