06.02.2015

In dieser Woche


Die lange Winterzeit ist nichts für mich, ich vermisse die Wärme und die lebendige Natur. Wir gönnten uns einige Frühblüher und warteten sehnlichst von Tag zu Tag darauf, dass die Knospen Blumen hervorbringen. Wunderschön, nicht wahr? Sie machen mir Vorfreude auf den Frühling.


Walnüsse aufknacken und mit dem Mörser zermahlen ist echte Konzentrationsarbeit.



Wir arbeiteten mit lufthärtender Ton. Es ist so viel anders als Knete. Zu den kleinen Muscheln und Schneckenhäusern besorgte ich auch Perlmutt-Mosaik um damit unsere Kunstwerke zu verzieren.


Erkunden einer Miniaturquerflöte. Sie ist sehr wissenshungrig und zeigt für so vieles Interesse.  Buchstaben und Zahlen, Schreiben, Musik und Zeichnen, das praktische Leben und Ausflüge in die Natur - sie liebt das alles.


Auf dem Naturtisch: Seestern, Muscheln und Meeresschneckenhäuser. Ihr neues Buch über Meerestiere ist auch griffbereit. Ihre erste Reaktion, als ich ihr das Buch vorgelesen habe, war: "Die haben aber lustige Namen!" Ich verbrachte Stunden damit, die Namen von den Muscheln und Schneckenhäusern auf dem Tablett ausfindig zu machen, um ihre Neugierde stillen zu können.


Mit der Post kam vor einigen Tagen endlich unsere Bestellung an. Die geometrischen Figuren wurden sofort ausgepackt und erkundet. Egal mit welcher Figur sie beginnt, es können alle kleine Lücken ausgefüllt werden und dabei entsteht jedes Mal ein anderes Muster.


Das gelbe Sechseck kann aus zwei Trapezen, drei Rauten oder sechs gleichschenkligen Dreiecken ausgelegt werden. Grundgeometrie ohne bewusstes Denken. Einfach wundervoll!


Wir haben auch herzhafte, schokoladige Kokoskugeln gemacht. Wir nahmen dazu: 250g zermahlene und ungezuckerte Vollkornkekse (eine gute Alternative wären Semmelbrösel), 2 EL Bio Kokosöl nativ, 2-3 EL Bio Kakaopulver, 2 EL Chufella, fast ein ganzes Glas Marillenmarmelade, Kokosraspeln und eine Handvoll ganze Bio Haselnüsse als knusprige Füllung.


(Dieser Beitrag enthält Affiliale Links.)

Kommentare:

  1. Sehr hilfreich und nützlich! Wo kann man bitte diese schöne Karten mit Musikinstrumenten und Meerestieren käuflich erwerben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo M.! Die Karten sind selbstgemacht, die Musikinstrumente kannst Du allerdings bei unserer "Wir lieben..." Serie in der linken Spalte auf dem Blog wiederfinden. ;) LG, Anna

      Löschen
  2. und wo gibt es diese entzückenden Miniinstrumente ?

    AntwortenLöschen
  3. Meine Tochter hat auch gestern diese geometrischen Figuren bekommen und ist gerade echt begeistert (so bin ich). Es passt gut als Legespiel, aber man kann auch Spielbutterbrote machen. :)
    Mir gefallen sehr die Bücher, die ihr zu Hause habt. Ich wünsche nur, dass solche Bücher auch auf Estnisch gäbe. Ach, die Kehrseite einer kleinen Sprache…

    AntwortenLöschen
  4. Is there any chance you could pretty please make the sea shell cards available for other parents to use at home?

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anna, ich möchte dir eine Frage zu klangvollen und tauglichen Musikinstrumenten für Kinderhände stellen. Aufgrund deiner Erfahrung mit guten Materialien kannst du uns bestimmt einen Tipp geben welches Xylophon ihr nutzt oder welche im Kinderhaus bereit steht.
    Es gibt einfach zu viel Angebote im Netz und schnell verrennt man sich.
    Vielleicht hast du Zeit und Lust darüber einen Post einzustellen. Ich habe auf einen deiner älteren Post gesehen das ihr auf dem Regal einen Korb stehen habt.
    Ich Danke dir.
    Herzliche Grüße Christin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ich finde die Karten zu den Musikinstrumenten sehr interesant. WIE habt ihr sie denn erstellt? Sie müssen ja exakt zu den Instrumenten passen. Vielen Dank für eine Antwort

    AntwortenLöschen