30.07.2015

Einladende Lesebereiche


Wir haben einige Lieblingsbücher, die wir nicht mehr missen möchten. Es gibt viele Möglichkeiten solche Lieblingsstücke für Kinder überschaubar, gut erreichbar und einladend aufzubewahren. Ich habe ein wenig im Internet recherchiert und einige schöne Ideen gefunden.


So eine liebevoll eingerichtete Leseecke wirkt einladend und Kinder lieben es, dort zu verweilen. Eine überschaubare Menge und sichtbare Buchcovers, statt bloße Buchrücken erleichtern ihnen die Suche. Ähnliche offene Bücherregale wie in der Vineyard Montessori Schule fand ich hier und hier. So ein praktisches Regal mit Segeltuchfächern fand ich auch in diesem Shop. Und die hübschen Wandregale lassen sich aus den BEKVÄM Gewürzregalen von Ikea ohne viel Aufwand selbst gestalten.


Wir haben ein Korb-System und zwei Leseecken für unsere Tochter eingerichtet. Einen Bereich hat sie im oberen Stockwerk in ihrem Zimmer, den anderen gleich neben unserem Wohnzimmer, da sie gerne in unserer Nähe ist.



Ich mag dieses Korb-System sehr. Es stehen ihr einige Bücher zur Auswahl, allerdings auf mehrere Orte aufgeteilt und diese kleineren Mengen bleiben so für sie überschaubar. Außerdem kann sie die Körbe jederzeit wegschieben oder umstellen und sogar nach ihren allerliebsten Büchern sortieren. Und welche Bücher sie zur Zeit am liebsten hat, zeige ich euch morgen.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Wir haben eine etwas größere Leseecke angelegt und eine Bettsofa-Matratze von Ikea hingelegt. Man kann sich dadurch gut an der Wand anlehnen. An der Wand haben wir zwei große RIBBA Bildleisten von Ikea. Neben dem Bett für, für die Gute-Nacht-Geschichte steht noch einen KNARRA Korb von Ikea mit Büchern.
    Nur die Menge an Büchern ist bei uns kritisch. Der Große liebt Bücher. Auf seinem Regal stehen dann aktuelle Favoriten. Die nicht mehr so interessanten kommen mit in unser Bücherregal. Allerdings nie lange, da werden sie wieder in die Leseecke getragen. Einerseits schön wenn er seine Bücher mag, andererseits schwierig weil es einfach zu viel ist. Ich überlege dann immer sie komplett wegzuräumen. Aber grad bei den Sachbüchern von Ravensburger oder Meyers denke ich immer, sie sollten besser erreichbar bleiben.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Fotos und Gedanken! Wir haben für unsere zwei Bücherwürmer auch mehrere Leseecken, teils bei uns, teils in den eigenen Bereichen der Kinder. Vielleicht komme ich dazu, sie hier einmal vorzustellen. Und auf die Buchtipps freue ich mich schon - wir haben sowohl das Zahlen(Folien)buch als auch das Spurenbuch von Muller nachgekauft und der Sohn mag beide sehr. Momentan leihen wir auch viel aus der Bibliothek aus. Viele Grüße Linnea

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr interessanter Beitrag. Ich möchte auch eine schöne Leseecke für meinen Junior einrichten. Wo habt ihr denn die schönen Körbe gefunden, in denen die Bücher aufbewahrt werden? Danke und lieben Gruß. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich arbeite auch für meine Kleinste (1,5J) mit Körben. Leider ist sie jedoch noch zu jung um sie an Bücher mit dünneren Seiten zu lassen. Sie würde sonst die Bücher ihrer großen Schwester(5) zerstören. :-/ Deswegen sind die Bücher der Großen unerreichbar für die Kleine ins Regal gestellt. Jedoch auch fast unerreichbar für die Große. Sie braucht dazu einen Hocker oder ich muss sie ihr herunter geben. Finde ich irgendwie blöd. Ich sehne mich schon nach der Zeit in der die Kleine ganz normal mit Bücher umgeht und man nix mehr hoch stellen muss.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Leider habe ich deinen tollen Blog erst jetzt entdeckt, aber ich bin so was von verliebt. Endlich habe ich praktische Tipps gefunden und auf einmal finde ich Montessori gar nicht mehr so komplex, sondern mitten aus dem Leben entsprungen. Und ich bin begeistert darüber wir Ihr Montessori lebt, es ist so echt und so nah und wunderbar kreativ. . . Ich werde dich bestimmt noch vieles fragen müssen aber meine eigentlich Frage war ja, ob du weisst woher man die Babys erste Leseecke von Montessori beziehen kann? Du hast den Stuhl und das Regal auf dem letzten Bild gezeigt und ich bin gerade dabei ein Montessori Zimmer für meinen kleinen Jungen einzurichten . . . Tausend Dank für meine tägliche besondere Lesekost. Ich warte schon immer ungeduldig auf den Mittagsschlaf ;)

    AntwortenLöschen
  6. Darf ich darf ich fragen wo ich ein Kinderstuhl wie deins kriegen kann?

    AntwortenLöschen