03.03.2013

DIY - feine Kokosöl-Körpercreme


Vielleicht könnt Ihr Euch noch an meine hausgemachte Deo-Creme erinnern? Dazu benötigte ich unter anderem feines Kokosöl und da dachte ich mir, ich könnte es sicher auch für andere Kosmetika verwenden? Meine Haut ist schrecklich trocken. Da hilft das viele Trinken oder das bekannte TCM auch nicht viel, die Haut wird rissig, rot und irgendwann schon wund. Kokosöl ist natürlich schon mal eine gute Sache, aber ein richtiges Rezept musste her!
Im Internet findet man wirklich alles, ich wurde so schnell fündig, das hätte ich mir gar nie gedacht! An die restlichen Zutaten, die mir zu diesem Rezept noch fehlten, war diesmal leichter ranzukommen, als da wären:

  • 1/4 Becher 100% Sheabutter (zum Beispiel auch hier oder hier oder hier oder wo ich sie gekauft habe, hier erhältlich)
  • 1/2 Teelöffel Mandelöl (Reformläden)
  • ca. 30 Tropfen ätherisches Öl (ich habe Orange verwendet)
  • und eben 1/2 Becher Kokosöl

Ihr braucht noch:
  • einen Löffel,
  • einen Topf,
  • eine Rühr-/Küchenmaschine


Punkti, Punkti - Kokosöl und Sheabutter in einem Topf aufwärmen, rühren, dann vom Herd ziehen und das Mandelöl dazu geben, anschließend das Ganze in den Kühlschrank stellen - Strichi, Strichi - damit die Textur härter wird, dann das ätherische Öl dazu geben, mit der Rührmaschine schaumig schlagen und die feine Creme in ein kleines Glas geben - fertig ist das Mondgesichti.


Die Creme hat eine leichte Struktur und duftet herrlich nach Orangen und Kokos. Hmmmm.....

1 Kommentar:

  1. Hört sich toll an! Öle kann man übrigens auch in Apotheken bekommen ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen