26.01.2018

Auf Jakobs Regal (8 Monate alt)


Seitdem sich Jakob alleine aufsetzen kann, geschieht alles in Windeseile. Er zieht sich an sämtlichen Möbelstücken hoch, beginnt zu krabbeln und wenn er Gegenstände ergattert hat, versucht er herauszufinden, wie diese zueinander passen. Daher war es an der Zeit, sein Regal neu zu gestalten.

Und so sieht Jakobs Regal zurzeit aus. Er räumt es am Tag mindestens 3 mal ab und ich nachher mindestens 3 mal  alles wieder zurück. Genau so, wie es vorher war, weil ich weiß, wie wichtig für ihn Ordnung ist.


1. // Ein Korb mit einer Würfelrassel, zwei Holz-Greiflinge und der Greifling mit Traubenkernen gefüllt, den ich für ihn genäht habe. Den Kugelgreifling* hat er zu Weihnachten bekommen, den Greifling mit dem Fisch* und die Würfelrassel nimmt er nach wie vor gerne in die Hände, daher ließ ich diese auf seinem Regal. 

2. // Ein Korb mit einigen Haushaltsgegenständen, wie eine hölzerne Wäscheklammer, ein metallener Eierbecher, ein kleiner Kochlöffel und eine Pilzbürste. Ich zeigte ihm, wie er diese Gegenstände aus dem Korb rausnehmen und alles wieder einräumen kann. Rein, raus, rein, raus - genauso spannend wie die Materialien selbst. Worauf ich allerdings achte, ist, dass nur wenige Dinge in dem Korb sind, nicht mehr als 3-4 Stück, damit Jakob mit dem Korbinhalt nicht überfordert wird.


3. // Ein hölzernes Ei mit Behälter. Ein wunderbares Material, auch wenn es auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich wirkt. Es ist Jakobs erstes "Puzzle" das ich in einem der nächsten Beiträge ausführlicher zeigen werde. Zurzeit steht nur das Ei samt Behälter auf seinem Regal, aber im Set befinden sich noch eine Kugel und ein Würfel, die ich ihm erst dann anbieten werde, wenn seine Hände nach mehr Herausforderung suchen.

4. // Er liebt Bälle und alles was rollt und krabbelt hinter diesen begeistert hinterher. In seinem Ball-Korb befinden sich: ein Pikler-Ball (Flechtball), ein gehäkelter Ball, ein Gummiball mit Noppen*, eine Klingelkugel* die rollt und ein selbstgemachter Filzball. Auch die ineinandergreifenden Scheiben stehen auf seinem Regal, weil diese ebenso rollen, dazu sogar recht spektakulär.


5. // Diese wunderschöne Holzbox mit Ablage und Kugel habe ich bei Manine Montessori entdeckt und gleich bestellt. Sie ist so schön und dennoch schlicht. Und gerade diese Schlichtheit ermöglicht es Jakob, sich auf das Wesentliche zu fokussieren, nämlich darauf, dass Dinge, die er plötzlich nicht mehr sehen kann, dennoch da sind und wieder sichtbar werden können. Ein wunderbares Material, das Jakob gerade jetzt, wo er zu "fremdeln" beginnt, wichtige Entdeckungen ermöglicht. Ich liebe die Genialität dieser Materialien!


6. // Ein Korb mit einigen wenigen Musikinstrumenten wie etwa eine Kürbisrassel (Kalebasse), ein Murmelklapper (Tonblock)* und ein Bambello, ein simples Musikinstrument aus Bambus, das ein herzhaftes "Tok-Tok" Geräusch macht und das ich auf dem Weihnachtsmarkt entdeckt habe.


Zwar nicht auf seinem Regal, aber bei seinem Spiegel steht ein kleiner Korb mit rollenden Spielsachen drinnen. Seitdem er krabbelt, sind diese Zylinder erst richtig spannend geworden. Den Rasselturm habe ich von hier, den Zylinder mit der Schelle und den großen Zylinder mit den bunten Kugeln habe ich, wie so vieles andere auch, von Manine Montessori.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links sowie Werbung

Kommentare:

  1. So wunderschön!!! Welche Bücher hat er im Korb derzeit? Alles Liebe Kati

    AntwortenLöschen
  2. Bei euch möchte ich Kind sein!! :) Was sagst du zu der Kritik bei Amazon über den Noppenball? Kann ein Baby den gefahrlos in den Mund nehmen (Herkunft China, kleine Öffnung..)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wahr! Leider werden zu viele Spielsachen in China (billig) produziert. Wir haben unseren Ball vor langer Zeit geschenkt bekommen, besser gesagt hat ihn Julia bekommen und unbedingt ihrem kleinen Bruder schenken wollen. Wegen den Noppen nimmt er ihn aber nicht so gerne in den Mund, zum Glück. Aber ich verstehe vollkommen, wenn Eltern sowas lieber nicht kaufen wollen. Ich werde aber so oft gefragt, woher ich dieses oder jenes habe, dass ich es in den Beiträgen lieber gleich verlinke. Aber ich bin ganz bei Dir, ein Baby wird auch ohne Gummiball mit Noppen wunderbar gedeihen. 😃

      Löschen
  3. Spielt er nur im Kinderzimmer oder hat er im Wohnzimmer auch einen Bereich mit Spielzeug?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meistens ist Jakob dort, wo ich bin, sprich überall in der Wohnung. Wenn ich koche, sitzt er auf dem Küchenboden oder wenn ich was im Badezimmer mache, sitzt er dort und schaut mir zu oder entdeckt den Raum. Auch im Bad, im Wohnzimmer und in der Küche habe ich für ihn einen einfachen Korb zusammengestellt, immer mit 3 Gegenständen aus der jeweiligen Umgebung. Aber wie es aussieht, wird er bald alleine auf Entdeckungstouren gehen und zwar auf allen vieren. 😊

      Löschen
    2. Herzlichen Dank für die Tipps! Darf ich Dich noch fragen was er in dem Korb im Wohnzimmer hat? Dazu habe ich leider keine Idee... :/ Dankeschön

      Löschen
  4. Wie schön ☺ Wie gehst du mit den Situationen um wo der Kleine die Sachen von der Großen haben will?

    Bei uns ist es so das wir uns ausschließlich im Wohnzimmer aufhalten, dass eine große Spielecke beinhaltet. Das Babymädchen krabbelt allerdings nur zu den Sachen vom 4 jährigen. Teilweise nervt das den Großen und die Kleine interessiert sich gar nicht für ihre Sachen...die im Regal unten stehen��

    AntwortenLöschen
  5. Wo bekommt man das Regal her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! :) Das Regal ist von Manine Montessori www.manine-montessori.com
      LG, Anna

      Löschen
  6. Liebe Anna!
    Habe gerade auf manine Montessori geschaut und mit schrecken festgestellt, dass es die Regale nicht mehr gibt :(

    Wir würden es gerne selbst basteln...weißt du die Maße von Jakobs Regal und könntest sie mir bitte mitteilen?
    GLG Nina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Liebe Anna, vielen Dank für die Inspiration. Mein kleiner Mann ist ca. einen Monat jünger und ich habe noch einige tolle Ideen für sein Regal sammeln können.
    Ich wollte fragen woher Ihr eure Körbe von Bild 1/2/6 habt? Die sehen wirklich toll aus und haben mal ein anderes Material.

    Grüße aus Berlin Isabell

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anna!
    Die , Korbfrage' würde mich auch sehr interessieren!
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  9. Ein wirklich schön gestaltetes Zimmer. Woher sind die Bilder an der Wand? :)

    Viele Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.